Sen~Lyriks Gratis bloggen bei
myblog.de

Rhymes

Was fühlst du?

Ich laufe durch die Nacht. die Fäuste in den Hosentaschen geballt. und ich schließe die Augen, denn so fühle ich nichts bis auf Angst und Gewalt. Der Geruch des Regens, steigt vom kalten Asphalt auf. Und ich sehe mich selbst in einem Leben, in dem ich nur weglauf. Was fühlst du? Dein sein vernebelt meine Sicht. und dein Herzschlag bringt Menschen zum beben. Das fühle ich.
23.8.09 22:45


Werbung


Screenager

Wo ich lebe? Ich lebe garnicht, ich existiere/
Ich hab Freunde für die ich einstehen kann, doch bis wann?/
Solange ich noch ein Herz habe oder eine Niere/
Den für sie bin ich nur gut, wenn ich ihnen etwas geben kann/
Gott ihr habt mich Jahre lang getäuscht, mich enttäuscht/
Wollte denken ich habe Selbsbewusstsein/
Dachte ich kann mein Leben allein in die Hand nehmen, einfach aufgeräumt/
Doch jetzt ist mir alles klar/
Ich bin halt wie ich bin, ein I-net Kind ohne Leben/
Und daran wird sich nichts ändern, nicht in einem Jahr/
Es macht einfach keinen Sinn nach etwas zu streben/

Screenager; Existence behind the Screen..
13.12.08 04:30


Ein Tag wie jeder ander

Du wachst auf und willst raus
Raus aus deiner Scheinwelt
Du stehst langsam auf
Und merkst das dich der Schein hält
Du kommst nicht davon los
Deinen Tag anders zu erleben
Deine Freude ist nicht groß
Denn Veränderungen wird's nicht geben
Du lebst einfach so dein Schicksal
So das jeder Tag dem anderen gleicht
Doch du hast keine andere Wahl
Es fällt dir scheinbar leicht
Du denkst nurnoch was wäre wenn
Dir keiner mehr helfen kann
Schaust nur auf die anderen
Die dich anlächeln und dann
Denkst du einfach du bist es nicht wert
So zu sein wie du es willst
Doch wer sein eigenes Leben nicht ehrt
Dessen Weltbild schnell verschmilzt
Verschmilzt mit Gedanken
Hass, Liebe und Angst
Deine Vorurteile schwanken
Weil du viel zu viel verlangst
Denk einfach immer an dich selbst
Lebe wie du es magst
Nicht wie du anderen gefällst
Nur so, lebe jeden Tag
24.7.08 18:57


Einzelgänger

Ich sitze draußen auf der Bank die anderen drinnen,
leise musik, gepaart mit gedämpften Stimmen.
Ich weiß das keiner mich wirklich respektiert,
weil das Wort anders einfach jeder anders asoziert.
Ich bin nicht wir ihr, keine 3 Kilo Kayal,
bin nicht gutaussehend, nicht dünn wie ein Aal.
Aber ich bin ich, dachte deswegen kann ich stolz sein,
Falsch gedacht, jetzt sitze ich hier auf dem Bordstein.
Tief in Gedanken über mein Leben und mehr,
ohne Selbstbewusstsein, fällt es einem schwer.

Ich bin und bleibe eben ein Einzelgänger -.-
Jugendtreff, große Band, Billiard und essen..
und ich sitz allein draußen im Sturm, dunkel,
und spiel Basketball..
14.7.08 06:56


Liebe ist eine Illusion

Liebe, ein Wort wie eine Illusion,
ich habe euch gern, stimmt schon.
Aber Liebe gibt es nicht,
jeder brauch nur jemanden der zu ihm hällt.
Wie am Ende des Tunnels das Licht,
Jeder liebt doch jeden, so wie es ihm gefällt.
So wie ein Herz über kalter Klinge zerschellt.
Ich kann meine Gefühle nicht zeigen,
ein Satz ohne Aussage.
Denn du wirst immer schweigen,
egal wie lange ich dich ausfrage.

Du verliebst dich in ein Girl,
bleibst ihr ein Jahr treu obwohl du weißt sie
sieht dich nur als Freund..
Sie weiß das du sie liebst..
und sagt dir mit einem lächeln im Gesicht
wie sehr sie ihren neuen liebt..

Love suckt nicht,
Liebe ist eben nur eine Illusion.
14.7.08 06:55


Laurawr :]

An Laurawr, hast es dir verdient <3

Du sollst nie wieder weinen/
Geh lachend in den Tag/
Denk immer daran/
Es gibt einen der dich mag/
Du bist jeden Tag in meinen Gedanken/
Ich möchte dir einfach danken/
Dafür das du immer da bist wenn ich dich brauch/
Und glaub mir egal was kommt, du bist nie allein/
Den ich werde immer für dich da sein/

27.4.08 11:29


Wahre Liebe - Lebenslanger Hass

Wozu Liebe wenn Liebe zu Hass wird/
Wozu leben wenn man eh mit Hass stirbt/
Diese Welt macht wahre Liebe zu nichte/
Wahre Liebe ist nur eine Geschichte/
Liebe besteht nur noch aus Besitz und Geld/
Ja, Hass fickt diese Welt/
Menschen geblendet vom Aussehen/
Würden um die hundert mücken ausgeben/
Ware Liebe wird zerstört von Gedanken/
Gedanken die um besseres schwanken/
Doch ich lasse mich nicht unterkriegen/
Ein treues Herz kann niemand besiegen/
Merkt es denn keiner/
Nein es merkt nicht einer/
Das dich immer einer liebt/
Doch er es nicht sieht/
Öffne deine Augen/
Fange an es zu glauben/
Richte deinen Blick auf die Zukunft/
Glaube an dich und lerne Vernunft/
Wahre Liebe wird es nie wieder geben/
Keiner wird sie je erleben/
Denn es will keiner etwas geben/




21.2.08 10:29


 [eine Seite weiter]
Home
Songtexte
Rhymes
Battles
Mein Leben
Gästebuch
Credits
Abonnieren
RSS